Fake-Bewertungen erkennen

Fake-Bewertungen sind zu einem riesigen Problem im Internet und speziell im E-Commerce geworden. Mehr als 90% aller Internetnutzer lesen Bewertungen im Internet. Für zwei Drittel aller Onlinekäufer sind Bewertungen anderer Kunden wichtig, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen oder ein Restaurant besuchen. Und dabei hält mehr als jeder zweite Nutzer Bewertungen generell für vertrauenswürdig.

Allerdings sind wohl mehr als 20% aller abgegebenen Bewertungen gefälscht. Um keine böse Überraschung zu erleben, sollten sie vor dem Kauf erst einmal gründlich überprüft werden.

Fake-Bewertungen erkennen

Der Kampf gegen gefälschte Bewertungen ist nicht einfach, das scheinen auch die großen Marktplätze erkannt zu haben. Zwar können Fake-Bewertungen gemeldet werden, doch entstehen diese in einer solch großen Anzahl, dass dieser Weg ein Kampf gegen Windmühlen ist. Vielleicht plant Amazon gerade deshalb zukünftig Video-Kundenbewertungen einzuführen. Diese zu fälschen bedeutet einen erheblichen Mehraufwand.
Allerdings können Nutzer mit ein paar einfachen Tricks viele gefälschte Bewertungen enttarnen. Hier sind ein paar Tipps, um gefälschte Bewertungen zu erkennen:
  1. Wurde eine Bewertung nach einem verifizierten Verkauf getätigt? In diesem Fall ist die Bewertung in vielen Fällen echt.
  2. Das Profil des Nutzers anschauen, der die Rezension geschrieben hat
    1. Wirkt der Name echt oder könnte er auch autogeneriert sein, wie zum Beispiel tina3451?
    2. Wie viele Rezensionen hat der Nutzer in welcher Zeit geschrieben? Eine hohe Anzahl von Rezensionen kann ein Anzeichen für ein Fake-Profil sein.
    3. Hat der Nutzer nur einen einzigen Händler und seine Produkte bewertet? Dann ist zur Vorsicht zu raten!
  3. Den Bewertungstext genau betrachten
    1. Ist der Text auffällig kurz oder lang könnte dies ein Hinweis auf eine Fälschung sein
    2. Wirken einzelne Textbausteine gleich? Vergleichen Sie dazu auch weitere Rezensionen zu diesem Produkt oder zu diesem Händler und überprüfen Sie auch andere geschriebene Bewertungen des Nutzers
    3. Kann der Bewertungstext auch gut für ein anderes Produkt verwendet werden oder enthält er Werbung für weitere Produkte des Anbieters? Dann ist von einer Fälschung auszugehen
    4. Wenn Befangenheit erkennbar ist, ohne, dass das Produkt wirklich dafür getestet werden musste, sollte man zumindest stutzig werden.
Doch wenn man ehrlich ist, wird sich kaum jemand die Mühe machen, für jedes Produkt diese ganzen Prüfungen vorzunehmen, bevor eine Kaufentscheidung getroffen wird. Glücklicherweise gibt es mittlerweile Dienste, wie https://reviewmeta.com, die eine Prüfung, ob eine Bewertung gefälscht ist, automatisch und sehr zuverlässig übernehmen. Allerdings werden dort nur Produktbewertungen überprüft. Möchte man prüfen, ob auch Händlerbewertungen authentisch sind, reicht es meistens schon, die Bewertungen eines Händlers auf verschiedenen Bewertungsplattformen zu lesen. Kaum ein Betrüger hat die Zeit und das Geld für jede Plattform Bewertungen zu kaufen und diese aktiv zu verwalten. Außerdem unterstützen die meisten Anbieter von Fake-Bewertungen nur die großen Plattformen.
Das Auffinden von Bewertungen auf mehreren Plattformen zu einem Händler kann ebenfalls ein schwieriges Unterfangen sein. Allerdings bietet Trustami für diesen Zweck das Unternehmensverzeichnis an, in dem die meisten Onlinehändler gelistet sind und wo Sie Händler-Bewertungen plattformübergreifend auf einen Blick finden.