Video Reviews auf Amazon – bald möglich

Amazon Reviews per Video

Videobewertungen auf Amazon

Kundenbwertungen sind sehr wichtig für jedes Onlinegeschäft. Ohne eine beachtliche Menge an Kundenrezensionen wäre Amazon womöglich nicht die Verkaufsplattform Nummer eins geworden. Amazon bietet mit seinen vielen Reviews Käufern eine entscheidende Hilfe, um über die Qualität eines Produktes zu urteilen und dieses zu kaufen. Es kommt aber auch vor, dass Kunden sich nur informieren ohne tatsächliches Kaufinteresse. Aktuell sind sämtliche Produktrezensionen und Händlerbewertungen ausschließlich in schriftlicher Form und können manchmal sogar vom Umfang einem klassischen Testbericht Konkurrenz machen.

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“

Getreu diesem Motto kann es sein, dass bislang schriftliche Bewertungen zukünftig als Video aufgenommen werden. So können Informationen ansprechender und in kürzerer Zeit transportiert werden. Es ist heutzutage keine Seltenheit, dass Produkttests auf Youtube angeschaut oder sogenannte „Unboxing Videos“, bei denen Personen ein neues Produkt auspacken und das Erlebnis im Video dokumentieren, mit großen Interesse verfolgt werden. Somit sind und werden Videos immer wichtiger bei Interaktionen im E-Commerce. Zusätzlich haben Video-Reviews den Charme, dass die Fälschung wesentlicher schwerer fällt, gerade dann, wenn eine Person im Video sichtbar ist. Hierbei stellt sich allerdings die Frage, ob die bewertenden Personen gerne vor der Kamera stehen.

Nach dem Forschungsunternehmen L2 ist die Aufenthaltsdauer eines Besuchers oder eines potentiellen Käufers wesentlich höher, wenn der Inhalt per Video angeboten wird. Dies kann beispielsweise eine Bewertung in Video-Form oder ein Produktvideo sein. Dieses Potenzial scheint auch Amazon für sich nutzen zu wollen und könnte schon bald auch Video-basierte Kundenbewertungen auf dem eigenen Marktplatz zeigen. Amazon testet bereits seit einiger Zeit mit rund zwei Millionen Händler sein Video-Projekt und möchte nach Informationen von L2 bereits Mitte Dezember die ersten Videos präsentieren. Mit diesem Vorhaben versucht Amazon gezielt zu verhindern, dass Kunden zu anderen Plattformen wie YouTube oder anderen Social Media-Kanälen abwandern und stattdessen erreichen, dass die Kunden auf der eigenen Plattform verweilen.

Amazon sieht aber noch einen weiteren Nutzen, da auf diesem Weg Kunden Rabatte für das anschauen erhalten können. Vor kurzem erst hat Amazon ein Patent für inhaltsbezogene Preisreduzierungen und Anreize eingereicht. Dort wird ausgeführt, dass Kunden Werbung in Form von Audio, Video oder interaktiven Inhalten präsentiert werden kann, um Rabatte oder ähnliche Vorteile beim Einkauf zu erhalten.

 


Quelle

„Is Amazon the Next YouTube?“, Forschungsunternehmen L2, 29.11.2017

Is Amazon the Next YouTube?