Single’s Day – Schnäppchen nicht nur für Singles

Von 11. November 2020 General Kein Kommentar
Single's Day bietet Schnäppchen - nicht nur für Singles

Single’s Day – Schon mal gehört? Nein? Macht nichts. Allerdings sollten Sie in dem Fall jetzt die Ohren spitzen, vor allem wenn Sie einen eigenen Onlineshop betreiben oder anderweitig im Internet verkaufen! Denn genau wie Black Friday hat sich der Single’s Day zu einem der umsatzreichsten „Konsum-Festtage“ des Jahres avangiert. Was es genau damit auf sich hat, erklären wir Ihnen gerne im folgenden Blogbeitrag.

Der Sigle’s Day wäre nicht die erste sonderbare Festivität die aus dem Ausland rüberschwappt. Festtage wie Weihnachten, Halloween und Valentinstag wurden längst so umgedeutet, dass Sie heute mehr ein Fest des Konsums sind als irgendetwas anderes. Jüngst kam noch der Black Friday dazu, der in den USA jedes Jahr zu gewaltigen Anstürmen auf den stationären Handel führt. Aber auch der Onlinehandel lockt mit Rabatten und Sonderangeboten. Auch in Deutschland ist der Black Friday längst ein Begriff. Nun erscheint ein neuer Tag auf dem Kalender: Der Single’s Day.

Diesmal sind es nicht die USA die uns den Kaufrausch bescheren: Der Single’s Day basiert auf einem recht jungen Brauch in China. Erstmals begangen von Studenten sollte er es Singles ermöglichen, ungezwungen in Kontakt zu kommen. Der Tag des Singles ist deshalb auch der 11. November: Die Einsen stehen für die Junggesellen die zueinander finden, ein chinesischer Gegenentwurf zum Valentinstag also. Mittlerweile hat jedoch auch der Handel das kommerzielle Potential des Tages entdeckt und seinen Hintergrund für sich umgedeutet. Jetzt ist der Single’s Day ein Tag, an dem sich Alleinstehende mal etwas gönnen sollen. Zum Beispiel eine neue Stereoanlage mit 30% Rabatt oder zwei neue Bratpfannen zum Preis von einer!

Der Single's Day bricht jedes Jahr Rekorde

Die Idee dahinter ist – typisch für die Chinesen – pragmatisch und naheliegend: Wer berufstätig ist aber keine Familie versorgen muss, kann sich auch mal etwas Schönes kaufen. Um dieses Sentiment zu unterstützen, gibt es saftige Rabatte, vor allem im chinesischen Onlinehandel. Der chinesische Marktplatzriese berichtet von Rekordumsätzen: 2019 waren es sage und schreibe 38 Milliarden Euro an einem Tag, dieses Jahr spricht der Marktplatz in einem Zwischenstand schon von fast 48 Milliarden. Zu Spitzenzeiten verzeichnete Alibaba dabei bis zu 583.000 Bestellungen pro Sekunde!

Das finden natürlich auch deutsche Händler spannend und haben deshalb prompt den Single’s Day in ihren Kalender übernommen. Neben Discountern und Supermärkten tanzen auch Elektronikriesen wie Media Markt und Saturn auf dieser Hochzeit zwischen Valentinstag und Cybermonday. Das Gleiche gilt auch für viele Onlinehändler – mit gutem Grund. Mit wachsender Bekanntheit nehmen auch die Umsätze an diesen Sondertagen jedes Jahr zu. Das Gleiche könnte auch dem bisher in Deutschland noch recht unbekannten Single’s Day beschert sein.

Mehr aus unserem Blog:

Corona im Paket? Onlinehandel mit China eingeschränkt
Augmented Reality