Plentymarkets – Der Trustami Shopsystem-Check

shopsystem plentymarkets

Plentymarkets ist ein cloudbasiertes Rundumpaket welches sich sowohl an Anfänger wie auch größere Unternehmen richtet. Das Shop-System wurde in Deutschland entwickelt und verfolgt einen modularen Ansatz. Das bedeutet, dass Nutzer aus einer Vielzahl von Versatzstücken wählen können, um sich ihre Verkaufsoberfläche individuell zusammen zu stellen. Diese stehen bei allen Preiskategorien frei zur Verfügung, nur das POS Modul ist dem PLUS Tarif vorbehalten. Die Verknüpfung von stationärem Handel mit dem Onlinevertrieb ist nämlich eine weitere Stärke Plentymarkets. Das Kassensystem steht in direkter Verbindung mit dem Online-Shopsystem und führt so beide Dimensionen komfortabel zusammen.

Durch die Multi-Channel Funktion lassen sich Produkte auch über die gängigen Marktplätze verkaufen. Überhaupt zeichnet sich Plentymarkets durch die große Anzahl an Partnerschaften mit anderen wichtigen Namen im E-Commerce aus. Integrierte Schnittstellen zu diversen Versand- und Bezahldiensten stellen sicher, dass die Zusammenarbeit reibungslos verläuft. Aber die meisten Funktionen sind bereits im Plentymarkets-Paket enthalten, sodass man fast völlig auf zusätzliche Software verzichten kann. Die Hausausstattung beinhaltet zum Beispiel ein eigenes CRM, ein Warenwirtschaftsystem, eine PIM Funktion und vieles mehr. Auch mehrsprachige Websites sind durch die eingebaute Funktion ein Kinderspiel. Der Plug-In Marktplatz bietet darüber hinaus noch viele weitere Optimierungen und Extrafunktionen von Drittanbietern. Dort finden Sie übrigens auch unser Trustami Siegel, zur einfachen Integration auf Ihrer Webseite mit nur wenigen Klicks.

Die Funktionen und Gestaltungsmöglichkeiten bei Plentymarkets sind umfangreich. Das bedeuet leider im Umkehrschluss auch, dass die Handhabung nicht ganz so leicht ist. Zwar gibt es eine gute Dokumentation und hilfreiche Foren, allerdings geht die Konfiguration nicht allein auf Oberflächenlevel vonstatten. Technisch Unversierte müssen hier eventuell Hilfe in Anspruch nehmen. Wer sich dann aber eingearbeitet hat, wird mit einem performativen und vielseitigen Instrument für den Onlinehandel belohnt.

Besonders praktisch: Probieren kostet nichts! Plentymarkets kann jederzeit kostenlos getestet werden.

Besonders fair ist das Bezahlmodell von Plentymarktes: Als absoluter Anfänger kann man sich ohne Weiteres einen Onlineshop aufsetzen ohne mit Kosten rechnen zu müssen. Nur ein kleiner Anteil des Umsatzes muss abgegeben werden, also wenn es zu Beginn schleppend voran geht, bedeutet das immerhin auch geringe Kosten für den Shop. Wer schon weiter ist und seinen Shop bereits professionell und erfolgreich betreibt, kann sich mit den Paketen PRO und PLUS auseinandersetzen. Wer sich für PLUS entscheidet, bekommt nicht nur eine eigene Cloud zur Verfügung gestellt, sondern kann auch auf umfassenden, persönlichen Support zurückgreifen, per Telefon oder vor Ort. Besonders spannend: PLUS Kunden werden auch in die Entwicklung neuer Funktionen und Features einbezogen und die Entwickler bei Plentymarkets stehen ihnen auch zur individuellen Anpassung der Software zur Verfügung.

Vor- und Nachteile

Modularer Aufbau
Günstig für Einsteiger
Toller Service für PLUS Kunden
Cloudbasiert
Mehrsprachige Shops möglich
Kein unmittelbarer technischer Support für Kunden ohne PLUS

Ohne grundlegendes technisches Know-How schwieriger Einstieg