Blog

taxi

Warum Uber kein Teil der Sharing Economy ist

Von | Allgemein | Keine Kommentare

Deutsche Gerichte verbieten momentan im Wochentakt Teile des Taxi-Vermittlungsdienstes Uber. Unzählige Artikel sind voll von Lob für diese Entscheidungen und viel weniger kritisieren sie. In fast jedem Bericht fällt im selben Atemzug mit Uber das Wort Sharing Economy. So wie vor einigen Jahren die Wörter www, Web 2.0 oder in letzter Zeit die Hashtagwelle Deutschland überflutete, scheint ein neues Modewort gefunden zu sein. Sharing Economy. Das klingt toll, so neu,…

Lese mehr
Marketplaces

Das Internet – Darstellungsmöglichkeiten und ihre Folgen Teil 1

Von | General | Keine Kommentare

Ein Text über die extreme Zunahme der Internetnutzung im Kontext Vertrauen im Internet. Ist die Internetwelt eigentlich verrückt geworden? Überall um mich herum finden große Teile des Alltags nur noch im Internet statt. Die Kommunikation mit den Freunden über Whatsapp und Facebook, Foto- und Datenaustausch über die Dropbox, Emails, Fernsehen, Filme, Videochatten über Skype, Onlineshopping, Essen bestellen… Die Liste ließe sich ewig fortführen. Verrückt geworden sind wir wohl nicht, wir…

Lese mehr
usecases 1600

Sicherheit im Netz für Privatpersonen

Von | General | Keine Kommentare

Das Internet verbreitet sich stetig. Jeden Tag gewinnt es an Bedeutung im Lebens- und Geschäftsbereich und steigert damit auch meinen Wunsch nach mehr Datenschutz und IT-Sicherheit. „Jede Person hat das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten.“ – heißt es in Artikel 8 der EU-Grundrecht-Charta, und weiter: „Jede Person hat das Recht, Auskunft über die sie betreffenden erhobenen Daten zu erhalten und die Berichtigung der Daten zu erwirken.“ Leider…

Lese mehr

Missbrauch von Bewertungen zum Erpressen

Von | Allgemein | Keine Kommentare

Immer mehr Nutzer missbrauchen das eigentlich sehr wertvolle Mittel von Bewertungen für eigene Zwecke. Restaurantbesitzer und Hotelbetreiber beklagen, dass Nutzer von verschiedenen Bewertungsplattformen (z.B. TripAdvisor) ihnen drohen, dass diese sie mit (falschen) Negativrezensionen online bewerten werden, falls die Nutzer nicht kostenlos ein Dinner oder Hotelübernachtungen erhalten. Quelle: Focus.de

Lese mehr

Selbstdarstellung in Sozialen Netzwerken: Macht das Netz uns zu Lügnern?

Von | Allgemein | Keine Kommentare

Marken und Unternehmen haben es vorgemacht, viele von uns machen es inzwischen nach: Die Inszenierung des eigenen Ichs in Sozialen Netzwerken wird mehr und mehr perfektioniert. Ursprünglich dienen Soziale Netzwerke wie Facebook und Co dazu Kontakt zu Freunden zu halten, sich gegenseitig auszutauschen und seine Aktivitäten im Netz zu dokumentieren. Es ist allerdings häufig so, dass die Informationen in Facebook nicht zwangsläufig der Wahrheit entsprechen. Ebenso verlagert sich die Gewichtung dahingehend,…

Lese mehr

Reputation im sozialen Netzwerk als Grundlage für die Kreditvergabe

Von | Allgemein | Keine Kommentare

Ein Hamburger Start-up berechnet aus Verbindungen bei Facebook und Bewertungen bei eBay, wie kreditwürdig jemand ist. Sebastian Diemer möchte das Verhalten von Menschen vorhersagen. Seine Vision: Viele Daten, richtig verknüpft, zeichnen ein präziseres Bild der Zukunft als Experten. Vergangenes Jahr hat der 26-Jährige mit seinem Partner Alexander Graubner-Müller eine Firma gegründet, ein Start-up namens Kreditech.  mehr…   Quelle: www.Zeit.de, von PHILIPP ALVARES DE SOUZA SOARES

Lese mehr

Das machen Facebook, Twitter und Co. nach unserem Ableben

Von | Allgemein | Keine Kommentare

Was passiert eigentlich nach dem Tod mit unseren Social-Media-Accounts? Welche Dokumente benötigen Angehörige, um das Konto eines Verstorbenen zu schließen? Werden uns uninformierte entfernte Bekannte auf ewig Geburtstagegrüße auf unserer Pinnwand hinterlassen? Bekommen unsere nächsten Angehörigen Zugriff auf unsere Daten? vollständiger Artikel Quelle: t3n News

Lese mehr

Ein Lügendetektor für Social Media

Von | Allgemein | Keine Kommentare

Wiener Forscher entwickeln Lösung, die helfen soll Schwindel und Falschinformation zu erkennen.   Soziale Netzwerke sind voll mit Inhalten, die sich unabhängig vom Wahrheitsgehalt rasend schnell verbreiten und enorme Konsequenzen nach sich ziehen können. Das schnelle Analysieren von solchen Inhalten hat sich darum das EU-Projekt „Pheme“ zur Aufgabe gemacht, teilt die MODUL University Vienna, die daran gemeinsam mit drei Partnern aus England und weiteren aus Deutschland, der Schweiz, Bulgarien, Spanien…

Lese mehr

Bewertungsökonomie

Von | Allgemein | Keine Kommentare

„Die Reputation spiegelt das Vertrauen der Community wieder, [ein] Trust-Index ist ein tatsächlicher ökonomischer Wert.“ Vertrauen ist wichtig. Mit dem Web 2.0 ist eine neue „Sharing Economy“ entstanden, wo das Verleihen, Tauschen und Teilen sich auf immer mehr Lebensbereiche ausweitet. Anstelle von persönlichem Kontakt findet das Kennenlernen über Online-Portale statt. Es entsteht eine eigene Bewertungsökonomie. Eine Studie ergab, dass nur 15 Prozent der Befragten anderen Menschen auf der Basis von Informationen…

Lese mehr

Vertrauen und Reputation in Online-Anwendungen und virtuellen Gemeinschaften

Von | Research Center | Keine Kommentare

Forschungsprojekt “Telekooperation in Beziehungsnetzwerken für informationsbezogene Dienstleistungen (TiBiD)” Eine ökonomische Definition von Vertrauen (nach Ripperger 1998): Vertrauen = Vertrauenshandlung + Vertrauenserwartung Vertrauen ist … ….die freiwillige Erbringung einer riskanten Vorleistung unter Verzicht auf explizite vertragliche Sicherungs- und Kontrollmaßnahmen gegen opportunistisches Verhalten (Vertrauenshandlung) … ….in der Erwartung, daß der Vertrauensnehmer motiviert ist, freiwillig auf opportunistisches Verhalten zu verzichten. (Vertrauenserwartung) Reputation (Picot, Reichwald, Wigand 2000): „Reputation ist gewissermaßen öffentliche Information über die…

Lese mehr